Das Geständnis - die bittere Wahrheit

 
Das Geständnis - die bittere Wahrheit
"Das Geständnis - die bittere Wahrheit." Er ist ein Betrüger. So steht es in diesem Schreiben. Er hat sie die ganze Zeit angelogen. Er ist kein Unternehmer, kein Geschäftsmann, kein gut verdienender Kaufmann, und schon gar kein reicher Mann. Das war ihr auch nie wichtig gewesen, die Liebe war ihr immer mehr wert als Reichtum und Geld. Vertrauen, Ehrlichkeit und Treue ist für sie immer das höchste Gut in einer Beziehung. Nun muß sie lesen, daß er ein Lügner ist. Da steht, daß er im Gefängnis gesessen hat wegen Diebstahl und Betrug. Er hat Frauen um ihr Geld gebracht, hat ihnen Liebe vorgespielt, um an ihr Vermögen zu kommen. Das nennt man Heiratsschwindler, schlicht und einfach Heiratsschwindler. Sie kann es nicht glauben. Er hatte bei ihr einen absolut ehrlichen Eindruck gemacht, niemals hätte sie ihm so etwas zugetraut. Durch Zufall war er aufgeflogen. Eine Frau hatte ihn wiedererkannt und angezeigt. Nun muß er beichten. Er schwört, daß er sie nie hatte betrügen wollen und daß er sie aufrichtig liebt. Seit er sie kennt, hat er mit keiner anderen Frau Kontakt gehabt. Er wollte ein ehrliches Leben mit ihr führen. Er schämte sich seiner Vergangenheit, aber er traute sich nicht, ihr von seinem früheren Leben zu erzählen aus Angst, sie zu verlieren. Und nun hat sie es erfahren. Er hat sie um Verzeihung gebeten, hat geschworen, daß er liebt, wirklich nur sie liebt, ehrlich, aufrichtig und aus vollem Herzen. Es tut ihm weh, sie weinen zu sehen. Er sucht nach Worten, aber alles, was er hätte sagen können, hätte schal geklungen und leer. So schweigt er und wartet, was sie tun wird. Wird sie ihn verlassen oder kann sie ihm verzeihen? Fest steht, daß es eine Gerichtsverhandlung geben wird. Er wird verurteilt werden und für einige Zeit ins Gefängnis kommen. Er weiß nicht, wie lange es sein wird. Die Stille im Raum setzt ihm zu. Warum sagt sie nichts? Er wagt nicht, sie anzusehen. Er erwartet ihr Urteil wie einen Donnerhall. Sie liest, und Tränen laufen ihr die Wangen herab. Es schmerzt, die Wahrheit schwarz auf weiß zu lesen. Sie ist verletzt, aber ihr Herz sagt ihr, daß er ihr die Wahrheit sagt. Sie fühlt, daß er sie liebt, und sie liebt ihn sowieso, egal, ws er getan hat. Sie wird ihm verzeihen, aber das sagt sie ihm noch nicht. Sie will sehen, daß er sie nicht anlügt. Er muß sich bewähren. Sie muß auf die Zeit vertrauen. Sie muß ihm vertrauen können. Es liegt an ihm, ob er sie zurückerobern kann. Das alles sagt sie ihm. Ihre Liebe, ihre Zukunft liegt in seinen Händen. (31.01.13)
Tag:
 

Vauta questa immagine:

  • Attualmente 2.0/5 stelle.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 Voti.


Condividi questo Blingee

  • Facebook Facebook
  • Myspace Myspace
  • Twitter Twitter
  • Tumblr Tumblr
  • Pinterest Pinterest
  • Condividi questo Blingee altro...

Link breve per questa pagina:

 

Stamp di Blingee utilizzati

17 grafici sono stati usati per creare questa immagine "das haus anubis die nina".
Vintage Garden at night background-NatashaOoak
Background livingroom vintage man . Didi5dd
summer still life
// man
claudia680 woman
claudia680 cowboy
woman
claudia680 woman
claudia680 woman
claudia680`s angelina
FRAME BORDER GLITTER GOLD
FRAME F-S
FRAME F-S
FRAME F-S
FRAME F-S
RAMCIA FRAME  TRANSPARENT BORDER GLITTER SILVER
rose glitter
 
 

Desideri scrivere un commento?

Iscriviti a Blingee (per un account gratuito),
Accesso (se sei già un utente registrato).

I nostri partner:
FxGuru: Special Effects for Mobile Video